Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr

Datum: 1. August 2020 
Alarmzeit: 15:46 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, SMS 
Dauer: 1 Stunde 59 Minuten 
Art: Feuermeldung 
Einsatzort: Im Weihereck, Seeheim 
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: LF 16/12, LF 10/10, DLK 23/12, TLF 24/50, RW, GW-Logistik, MTF, PKW 
Weitere Kräfte: Gemeindebrandinspektor, Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Samstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Seeheim zu einem Gebäudebrand alarmiert. Beim Eintreffen kam sichtbarer Rauch aus dem Dach. Zum Glück bestätigte sich die Meldung, dass eine Person noch im Gebäude war, nicht.

Die Brandbekämpfung erfolgte innen mit zwei Trupps unter Atemschutz und zusätzlich außen über die Drehleiter. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die Seeheimer Kräfte beendet. Das Obergeschoss des Hauses ist aktuell unbewohnbar. Eine Bewohnerin und ein Nachbar erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Weitere Informationen:

Brand in Wohnhaus
POL-DA: Seeheim-Jugenheim, Seeheim, zwei Leichtverletzte bei Wohnungsbrand; Presseportal