Eine in Brand geratene Dunstabzugshaube in der Küche eines Wohnhauses in der Straße „Auf der Aue“ führte an Montag (16. Juli) um kurz nach 10 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr. Die auf Grund der Feuermeldung gleichzeitig mit der Seeheimer Feuerwehr alarmierte und angerückte Feuerwehr Jugenheim brauchte nicht mehr tätig zu werden.

Unter Atemschutz drangen Seeheimer Einsatzkräfte in die Küche vor. Mit eingesetztem Kleinlöschgerät konnte der Brand auf die Dunstabzugshaube beschränkt  und schnell gelöscht werden. Mittels Wärmebildkamera wurde die Umgebung der Dunstabzugshaube sowie das Abluftrohr auf eventuell noch vorhandene Brandnester kontrolliert.  Zur Entrauchung des Gebäudes setzt die Wehr einen Hochleistungslüfter ein.

Die Küche wurde den Brandrauch erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte beider Wehren mit insgesamt sechs Fahrzeugen vor Ort, außerdem neben dem stellvertretenden Gemeindebrandinspektor auch der Rettungsdienst, der die Bewohnerin des Hauses betreute sowie die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Copyright alle Fotos: Klaus Kraft (Freiwillige Feuerwehren Seeheim-Jugenheim)