Zu einem Wohn- und Geschäftshaus in der Straße „Am Grundweg“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Seeheim am Samstag, (08. Februar) um 11 Uhr alarmiert.

Auf Grund der Besonderheit des Objektes rückte die Wehr mit einem kompletten Löschzug an. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Topf, auf dessen Unterseite unbemerkt noch ein Untersetzer haftete, versehentlich auf eine Herdplatte gesetzt worden war. Dies führte zu einer Rauchentwicklung und damit zur Auslösung der Brandmeldeanlage.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte  war das Feuer bereits gelöscht, so dass die Wehr nicht mehr einzugreifen brauchte. Nach einer Überprüfung der Brandstelle mit der Wärmebildkamera konnte die Feuerwehr nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Copyright beide Fotos: Feuerwehr Seeheim

 

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Seeheim weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen zu den entsprechenden Einsätzen aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind.

Es wird versucht, die Einsatzberichte so objektiv wie möglich zu schreiben sowie auch darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Seeheim keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt.

Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem gültigen Urheberrecht.

Es ist nicht gestattet, Texte (auch in Auszügen) oder jegliches Bildmaterial ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim für andere Medien einzusetzen.

 Für den Fall der Zuwiderhandlung werden rechtliche Schritte vorbehalten.