Zur Unterstützung der Feuerwehren Pfungstadt und Pfungstadt-West im Rahmen der nachbarlichen Löschhilfe beim Brand eines Zweifamilienwohnhauses in der Mittelgasse im eng bebauten Stadtkern von Pfungstadt wurde die Seeheimer Feuerwehr am Abend des Donnerstag (23. Januar) um  21.19 Uhr angefordert.

Die mit 38 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen, darunter auch der Drehleiter, angerückten Seeheimer Einsatzkräfte wurden im Rahmen der Löscharbeiten hauptsächlich mit Atemschutzgeräteträgern tätig. Sowohl über  das Teleskopmastfahrzeug der Pfungstädter Wehr als auch über die Drehleiter der Seeheimer Wehr wurden die Außenlöscharbeiten im Bereich des Dachstuhls durchgeführt.

Nach gut drei Stunden wurden die Seeheimer Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst und konnten die Rückfahrt zum Stützpunkt antreten, wo allerdings Aufrüst- und Reinigungsarbeiten noch einige Zeit in Anspruch nahmen.