Im Rahmen einer dringenden Türöffnung in der Felsbergstraße im Ortsteil Balkhausen für den Rettungsdienst war die Feuerwehr Balkhausen am  frühen Abend des Mittwoch (18. Juli) eingesetzt. Die mit alarmierte Feuerwehr Seeheim brauchte nicht mehr tätig zu werden.

Eine Ölspur in der unteren Friedrich-Ebert-Straße wurde am frühen Vormittag des Donnerstag (19. Juli) mit  Bindemittel abgestreut.

Unter dem Stichwort „Rauch und Flammen aus Kanal, Heidelberger Straße“ wurde die Feuerwehr Seeheim am Freitag (20. Juli) um 19.29 Uhr alarmiert. Da bei der Erkundung vor Ort optisch kein Brand wahrgenommen werden konnte, musste zur Erkundung  der Geruchssinn der Feuerwehrleute herhalten – mit Erfolg: Als Brandstelle konnte der Schmutzfangeimer eines Gullys ausgemacht werden. Darin hatte sich trockener Abfall entzündet. Per Schnellangriffseinrichtung wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt. Gegen 20 Uhr konnten die ausgerückten 15 Einsatzkräfte und drei Einsatzfahrzeuge die Rückfahrt zum Feuerwehrstützpunkt antreten.

Copyright alle Fotos: Klaus Kraft (Freiwillige Feuerwehr Seeheim)