Am Samstag, (17. März) veranstalten die Landfreuen Seeheim-Jugenheim wieder Ihren traditionellen „Sebastiansmarkt“ gemeinsam mit dem Schlachtfest der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim.

Da der Saal der Seeheimer Sport- und Kulturhalle bekanntermaßen wegen baulicher Mängel nicht nutzbar ist,  findet das Marktgeschehen mit dem Schlachtfest auch in diesem Jahr wieder in der Fahrzeughalle des Feuerwehrstützpunktes, Philipp-März-Straße 30, statt.

Die Landfrauen bieten dort zwischen 8.30 Uhr und 14 Uhr wieder eine große Auswahl selbst hergestellter schöner Gebrauchsartikel – darunter auch Osterkränze und handgearbeitete Taschen -, Köstlichkeiten aus dem eigenen Kräutergarten, Marmeladen und Gelees aus Eigenproduktion und schmackhaften, selbst gebackenen Kuchen an. Begleitend wird auch Kaffee ausgeschenkt.

Für das leibliche Wohl sorgt von 11.30 bis 14.00 Uhr dann auch noch die Seeheimer Feuerwehr mit einer vielfältigen Schlachtplatte, sowie mit hausgemachter „Grüner Sauce“ und Pellkartoffeln. Für den kleinen Appetit sind auch heiße Würstchen erhältlich. Kalte Getränke werden ebenfalls angeboten.

Alle Kuchen und Speisen  stehen auch zum Mitnehmen zur Verfügung.

Copyright alle Fotos: Freiwillige  Feuerwehr Seeheim (Klaus Kraft)