Mal relativ entspannt durchatmen konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Seeheim in den letzen Tagen. Sie wurden nur zu wenigen Einsätzen gerufen:

Am Freitag (25. Oktober) musste die Feuerwehr Seeheim gegen Mitternacht den in Brand geratenen Inhalt eines Abfallbehälters auf dem Gelände des Schuldorfs ablöschen.

Am darauf folgenden Samstag (26. Oktober) unterstützten Seeheimer Einsatzkräfte mit der Drehleiter die Jugenheimer Wehr um die Mittagszeit bei der Beseitigung eines über der Fahrbahn des Stettbacher Tales hängenden Baumes.

Eine dringende Türöffnung in der Straße “Am Grundweg” wegen eines hilflosen Menschen rief am  Freitag (01. November) um 22.27 Uhr die Feuerwehr Seeheim auf den Plan.

Zudem erforderte am Samstag (02. November) um kurz nach 09.00 Uhr eine längere Ölspur auf der Landesstraße 3100 zwischen dem nördlichen Ortsausgang von Jugenheim bis zur Kreuzung mit der Friedrich-Ebert-Straße in Seeheim den Einsatz der Seeheimer Wehr. Die Einsatzkräfte streuten die Fahrbahn mit Bindemittel ab und beseitigten damit die Gefahr für den Straßenverkehr.

 

Wichtiger Hinweis:

 Die Freiwillige Feuerwehr Seeheim weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen zu den entsprechenden Einsätzen aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind.

Es wird versucht, die Einsatzberichte so objektiv wie möglich zu schreiben sowie auch darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Seeheim keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt.

 Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

 Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem gültigen Urheberrecht.

Es ist nicht gestattet, Texte (auch in Auszügen) oder jegliches Bildmaterial ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim für andere Medien einzusetzen.

 Für den Fall der Zuwiderhandlung werden rechtliche Schritte vorbehalten.