Bei der diesjährigen Veranstaltung der Gemeinde Seeheim-Jugenheim zum Weltkindertag am vergangenen Dienstag (20. September) waren auch die Seeheimer Jugendfeuerwehr und die „Mäusefeuerwehr“ gemeinsam vertreten.

Beide Gruppen fanden beim den Besuchern ein überaus großes Interesse.

Neben einem Informationsstand wurde für die kleinen Besucher des Weltkindertages auch feuerwehrtechnisch etwas geboten: Zielspritzen auf Fallklappen und einen Ball mittels Wasserstrahl eine schräggestellte Leiter hinaufbefördern,  was einiges  Geschick erforderte.

Zudem wurde anhand eines Wohnhausmodells die Funktion eines Rauchmelders demonstriert. Dies stieß natürlich auch bei den erwachsenen Besuchern auf Interesse.

Zur großen Freude der Kinderherzen durfte letztendlich noch ein Löschfahrzeug der Seeheimer Wehr von Innen und Außen unter fachkundigen Erläuterungen erkundet werden.