Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Seeheim trafen sich am Gründungstag, dem 6. März, Gründungsmitglieder, Jugendfeuerwehrwarte, Wehrführer, ehemalige Fahrer und weitere Gäste im Feuerwehrstützpunkt. Nach einem kleine Sektempfang und einem Grußwort des Ehrengemeindebrandinspektors Rainer Anders, der ebenfalls Gründungmitglied der Seeheimer Jugendfeuerwehr ist ist, begab man sich zum Gedenken an verstorbene Kameraden zur Trauerhalle an der Evangelischen Kirche. Dort wurde Im Rahmen einer Schweigeminute ein Gesteck niedergelegt.

“Waaßte de noch ?” hieß es dann beim gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte “Engelsbrunnen”, wo man bei Essen und Getränken auch alte Erinnerungen austauschte.