Wegen des starken Sturms am gestrigen Sonntag (10. März) musste auch die Freiwillige Feuerwehr Seeheim tätig werden.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde in der Friedrich-Ebert-Straße eine auf ein Wohnhaus gestürzte Fichte beseitigt.  Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden. Der Baum wurde mittels Motorsäge Stück für Stück abgetragen. Die Friedrich- Ebert Straße war zwischen der Tannenstraße und der Kreuzung mit der Breslauer Straße/Straße Am Grundweg während der Dauer des Einsatzes gesperrt.

Einsatzstelle Friedrich-Ebert -Straße

Copyright alle vorstehenden Fotos: Feuerwehr Seeheim (Klaus Kraft)

 

 

Nach dem Verfasser vorliegenden Informationen gelangte die Drehleiter zudem zur Beseitigung eines sturzgefährdeten Baums in der Straße „Grenzweg“ in Jugenheim unterstützend zum Einsatz.

Einsatzstelle Grenzweg

Copyright beide vorstehende Fotos: Patrick Keim

 

 

Eine weitere Einsatzstelle war das Umspannwerk im Feldbereich südlich des Schuldorfs, wo ein durch einen umgestürzten Baum beschädigtes Teilstück des Schutzzaunes aus Sicherheitsgründen provisorisch  wieder hergerichtet wurde. An weiteren Einsatzstellen mussten ebenfalls Bäume beseitigt sowie eine teilweise umgestürzte Baustellenabsperrung in der Bergstaße kontrolliert werden.

Insgesamt befanden sich  22 Kräfte mit 6 Fahrzeugen über mehrere Stunden im Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gez.: