Unter dem Einsatzstichwort: „Rauch aus Wald und Brandgeruch Balkhäuser Tal“ wurden die Freiwilligen Feuerwehren  Seeheim und Jugenheim am heutigen Montag um 10.57 Uhr alarmiert. Auf Grund dieser Meldung und der derzeit herrschenden Trockenheit wurde vorsorglich zudem die Feuerwehr Pfungstadt verständigt.

Die Erkundung durch die Einsatzkräfte ergab, dass in der Nähe der Straße ein Baumstamm und eine ca. fünfzehn Quadratmeter große Fläche brannten. Aufgrund des sehr steilen und unwegsamen  und mit Unterholz bewachsenen Geländes hatten die Einsatzkräfte Schwierigkeiten an die Brandstelle zu gelangen und mussten hierzu sogar Steckleitern einsetzen. Dennoch konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Die Löscharbeiten nahmen noch eine gute halbe Stunde in Anspruch. Seitens der Feuerwehren Seeheim und Jugenheim befanden sich 10 Fahrzeuge mit insgesamt rund 45 Kräften im Einsatz. Gegen 12.15 Uhr konnten die letzten Feuerwehrkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Während des Einsatzes war das Balkhäuser Tal voll für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Dieser wurde durch die Polizei umgeleitet. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt.

 

 

Copyright Fotos obere Reihe 1. Foto von rechts und untere Reihe 1. Foto von links by Jens Roßmann, Copyright alle übrigen Fotos: Feuerwehr Seeheim (Klaus Kraft)

 

 

Wichtiger Hinweis:

 Die Freiwillige Feuerwehr Seeheim weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen zu den entsprechenden Einsätzen aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind.

Es wird versucht, die Einsatzberichte so objektiv wie möglich zu schreiben sowie auch darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Seeheim keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt.

 Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

 Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem gültigen Urheberrecht.

Es ist nicht gestattet, Texte (auch in Auszügen) oder jegliches Bildmaterial ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Seeheim für andere Medien einzusetzen.

 Für den Fall der Zuwiderhandlung werden rechtliche Schritte vorbehalten.