brennen Heuballen – Zeugen gesucht

Datum: 30. Januar 2019 
Alarmzeit: 8:05 Uhr 
Alarmierungsart: Pager 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Feuermeldung 
Einsatzort: Nieder-Beerbach, Außerhalb 
Einsatzleiter: Brandschutzaufsichtsdienst 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: ELW, TLF 24/50 
Weitere Kräfte: Brandschutzaufsicht, Feuerwehr Mühltal, Feuerwehr Nieder-Ramstadt, Feuerwehr Ober-Beerbach, Gemeindebrandinspektor, Polizei 


Einsatzbericht:

Gegen 8 Uhr wurde die Feuerwehr Seeheim zur Unterstützung der Feuerwehren der Gemeinde Mültal, Nieder-Ramstadt und Ober-Beerbach alamiert.

Bereits seit 02:30 waren diese mit dem Ablöschen eines weiteren Heuballenlagers zwischen Nieder-Beerbach und Ober-Beerbach beschäftigt. Gegen 7 Uhr kam es dann zu einem weiteren Heuballenbrand nur wenige hundert Meter von der ersten Einsatzstelle entfernt. Aufgrund der unzureichenden Wasserversorgung vor Ort mussten Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr eingesetzt werden.

Gegen 09:30 konnte der Einsatz seitens der Feuerwehr Seeheim beendet werden.

 

Aufgrund weiterer Vorkomnisse und der unklaren Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei (K10) und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich mit den Beamten unter der 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.